Institutionen

Der erste Kontakt genügt nicht, um den richtigen Mitarbeiter zu finden. Gestützt auf gezielte Gespräche, erstellen wir Ihnen ein vollständiges Kandidatendossier mit persönlichem Profil, Qualifikationen, Arbeitserfahrungen und vorgängig eingeholten Referenzen. Wenden Sie sich an uns, wir kommen gerne vorbei, damit Sie sich persönlich von unseren Stärken überzeugen können.

Ablauf zu Kandidaten aus dem Ausland

Ausländische Pflegefachkräfte sind heute im Gesundheitswesen nicht mehr wegzudenken. Klare Voraussetzungen müssen erfüllt sein. Auf diese Qualität und Sicherheit können Sie bei uns zählen:

  • Wir reisen zum Beispiel regelmässig nach Slowenien, um Erstgespräche zu führen. Für Kandidaten aus anderen EU-Ländern führen wir Erstgespräche vor Ort oder nehmen telefonischen Kontakt per Skype auf.
  • Voraussetzung, damit ein Bewerbungsprocedere weitergeführt wird, sind fachliche Qualifikationen und gutes Deutsch.
  • Wir stellen Ihnen nur Dossiers zu, die eine positive Vorprüfung oder bereits eine Anerkennung vom SRK in Bern beinhalten.
  • Wir erledigen sämtliche administrativen Abläufe und vereinbaren mit Ihnen einen Vorstellungstermin - dann wann Sie Zeit haben.
  • Nebst dem vollständigen Lebenspass sind alle Dokumente und Arbeitszeugnisse auf Deutsch übersetzt und beglaubigt.
  • Wir begleiten die Kandidaten individuell durch den ganzen Prozess und bleiben konstanter Ansprechpartner auch nach dem Arbeitsbeginn in der Schweiz.
  • Wir unterstützen die Kandidaten in sämtlichen administrativen Anmeldeverfahren und beraten sie bei der Wohnungssuche.
  • Seit dem 1. Mai 2011 gilt auch für Staatsangehörige aus Slowenien die vollständige Personenfreizügigkeit (analog EU-17/EFTA). https://www.bfm.admin.ch/content/bfm/de/home/themen/fza_schweiz-eu-efta/eu-efta_buerger_schweiz/eu-8.html

Wagen Sie es mit uns, diese neuen Wege zu gehen.